LED – kleines Lämpchen, grosse Zukunft

Was macht die Leuchtdioden so speziell?

LED ist nach Ansicht von Fachleuten die Beleuchtungstechnik der Zukunft. Aber was macht die Leuchtdioden so speziell? Wie werden sie eingesetzt? Was sind ihre Vorteile? Klar ist: Das enorme Energiesparpotenzial und die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten machen LED zur grössten Entwicklung seit der Erfindung der Glühbirne.

LED, zu Deutsch Licht emittierende Dioden, sind Halbleiterverbindungen, die Strom direkt in Licht umwandeln. Eine Technik, die bereits 1906 von General Electric entwickelt wurde, jedoch lange Zeit ein Schattendasein fristete. So kannte man LED nur als die rot, grün und blau leuchtenden Kontrolllämpchen in elektrischen Geräten oder als Weihnachtsbeleuchtung. Seit der Entwicklung der ersten weissen Leuchtdiode revolutioniert die LED-Technologie die Beleuchtungswelt. Während diese Leuchtmittel vor wenigen Jahren noch sehr teuer waren und nur schwach leuchtendes, kaltes weisses Licht erzeugten, sind sie heute schon preiswert, leuchtstark und auch in warmem Licht erhältlich.

Multitalent LED

Betrachtet man die letzten acht bis zehn Jahre, kann man ohne weiteres von einer kleinen Beleuchtungsrevolution sprechen – nicht zuletzt dank LED. Die Technologie ebnete den Weg für unterschiedliche Lichtfarben. Mehr noch: Keine andere Lichtquelle bietet derart reine und gesättigte Farben wie die lichtemittierenden Dioden. Durch das Mischen der Grundfarben können unzählige Farbtöne erzeugt werden – und das auch noch auf höchst energieeffiziente Art.

Im professionellen Bereich ist gezielt eingesetztes LED-Licht schon länger Alltag. So rücken viele Geschäfte ihren Verkaufsraum ganz bewusst ins «beste Licht». Auch im Gesundheitsbereich nutzen immer mehr Mediziner die Wirkung von Licht und Farben, um ihre Patienten während Untersuchungen oder vor medizinischen Eingriffen zu beruhigen. In Büros passen sich dynamische LED-Lichtsysteme dem Verlauf des natürlichen Tageslichts an und unterstützen so den menschlichen Biorhythmus. Und das wiederum stärkt das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit.

LED-Technologie: energieeffizient und nachhaltig

In Sachen Energieeffizienz ist die LED-Technologie konkurrenzlos. Eine Diode verbraucht gegenüber Glühbirnen mit vergleichbarer Lichtstärke bis zu 90 Prozent weniger Strom. Denn die aufgenommene Energie wird nahezu vollständig in Lichtkraft umgewandelt, anstatt grösstenteils in Form von Wärme zu entweichen.

Dabei übertreffen sie auch in punkto Langlebigkeit alles bisher Dagewesene. So wird die Lebensdauer auf über 50'000 Stunden geschätzt. Das sind mehr als die meisten Lampen und Leuchten im Einsatz sind. Ein weiterer Vorteil: Nach Ablauf der 50'000 Betriebsstunden fällt das Licht nicht ganz aus, sondern reduziert sich nur auf 70 Prozent der Leuchtkraft.

Neben der hohen Energieeffizienz und der langen Lebensdauer werden LED umweltschonend und ohne giftiges Quecksilber oder anderen Gefahrenstoffe hergestellt. Sie überstehen auch häufiges Ein- und Ausschalten problemlos, flimmern und flackern nicht, sind für alle gängigen Fassungen erhältlich und wenn sie einmal entsorgt werden müssen, geht das im normalen Hausmüll.

Licht vermittelt Sicherheit

Unsere Checkliste für eine wirksame Aussenbeleuchtung

Jetzt lesen

LED gibt es auch warmweiss

Bedenken, dass LED-Licht kalt oder unwohnlich wirkt, sind im Übrigen unbegründet, denn LED-Leuchten sind heute auch in gemütlichem Warmweiss erhältlich. Das entspricht ungefähr der Lichtfarbe einer herkömmlichen Glühbirne und bewegt sich zwischen 2700 und 3000 Kelvin. Zum Vergleich: Kaltweiss misst zwischen 5500 und 6000 Kelvin und ist damit tageslichtähnlich.

Leuchtende Zukunftsaussichten

Die LED-Technologie wird seit Jahren kontinuierlich optimiert. Als Folge drängen immer wieder neue, verbesserte Modelle auf den Markt. Gefragt ist noch mehr Energieeffizienz in elegantem und vor allem bedürfnisgerechtem Design. Eigenschaften, die beispielsweise OLED in höchstem Masse aufweisen. Die leuchtenden Dünnschichtbauelemente aus organischen, halbleitenden Materialien sind gewissermassen die Weiterentwicklung von LED. Mit ihnen können grosse Flächen stimmungsvoll beleuchtet werden. Die Technologie überzeugt mit einer geringeren elektrischen Strom- und Leuchtdichte und kommen zudem ohne einkristalline Materialien aus.

Lichtblicke für zu Hause – fragen Sie Ihren Elektriker

Trotz all den genannten Vorteilen hat LED im Alltag noch grosses Wachstumspotenzial: So stehen dem endgültigen Siegeszug vor allem vermeintlich technische Hürden und fehlendes Wissen der Konsumenten im Weg. Viele Leute trauen sich schlichtweg nicht an diese Technologie heran, da noch immer einige Unklarheiten vorhanden sind: Passt eine LED-Leuchte in die Fassung der alten Glühbirne? Was muss bei einem Austausch beachtet werden? Lassen sich LEDs dimmen? Und welche Lichtstärke ist überhaupt nötig? Fragen, auf die der Elektriker die Antworten kennt.

Er führt das gesamte Sortiment an Leuchtdioden und kennt die passenden Installationsvorrichtungen. Lassen Sie sich beraten und erfahren Sie, wie die Beleuchtungstechnologie der Zukunft bei Ihnen zu Hause für Lichtblicke sorgen wird.

Sorgfältige Lichtplanung

Das richtige Licht am richtigen Ort

Jetzt lesen

Alle News und Tipps bequem nach Hause mit unserem Newsletter.

Jetzt abonnieren!

Persönliche Beratung in Ihrer Nähe.

oder

Wir setzen Cookies ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies und den Datenschutzbestimmungen der Schweizerischen Elektro-Einkaufs-Vereinigung eev Genossenschaft einverstanden. Weitere Informationen zum Datenschutz und zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren