So kommen Sie gut durch die Erkältungszeit

Fünf Lebensmittel für ein starkes Immunsystem

Vor allem in der kalten Jahreszeit werden wir wieder anfällig für Erkältungs- und Grippeviren. Doch was tun, wenn Grippe & Co. wieder vor der Tür stehen? Wir verraten Ihnen, welche Lebensmittel in dieser Zeit Saison haben und besonders vitaminreich sind, damit Sie gesund bleiben.

Nüssli- oder Feldsalat ist als klassischer Wintersalat bekannt und sehr beliebt

Er zählt zu den klassischen Wintersalaten. In seinen Blättern stecken jede Menge Vitamine, aber auch Eisen und Fluor zählen zu seinen Inhaltsstoff en. Ausserdem liefert der Feldsalat auch ätherische Öle, die sich magenschonend auswirken. Die zarten Blättchen sind sehr empfindlich und sollten rasch verzehrt werden, da sie sonst welken. Im Gemüsefach des Kühlschranks hält sich Nüsslisalat jedoch einige Tage. Die Blätter sind meist sehr sandig und müssen deshalb gründlich gewaschen werden. Ob alleine oder auch gemischt mit anderen Blattsalaten, der Feldsalat ist stets eine willkommene Abwechslung.

Rosenkohl ist reich an Vitaminen und passt hervorragend zu Fleisch, Geflügel oder Wild

Auch der Rosenkohl, ein saisonales Gemüse, gilt als besonders vitaminreich. Die Vitamine C, E und K sowie die Mineralien Mangan und Zink zählen zu seinen Inhaltsstoff en. Zur richtigen Zubereitung sollten die äusseren Blätter entfernt und die Strünke zurückgeschnitten werden. Waschen Sie die Röschen anschliessend in Salzwasser. Je nach Geschmack macht er sich auch in Kombination mit Rotkohl gut. Der Rosenkohl hält sich im Kühlschrank bis zu 11 Tage frisch.

Nüsse und Kerne

Kleines Lexikon – Nüsse und Kerne haben es einfach in sich

Jetzt lesen

Rande (Rote Beete): ein Wintergemüse mit Nährstoffen wie Eisen und Folsäure

Obwohl die Rande das ganze Jahr über angeboten wird, gilt sie dennoch als typisches Wintergemüse. Ob als Gemüse oder in Salaten, die rote Beete liefert wichtige Nährstoffe, wie Eisen und Folsäure. Zur Haupterntezeit gibt es Randen mit Blättern, welche wie Spinat zubereitet werden können und sehr nährreich sind. Der farblich intensive Saft der Rande wird in der Lebensmittelindustrie auch als natürlicher Farbstoff genutzt. Kühl gelagert kann sie bis zu 6 Tage aufbewahrt werden.

Die Schwarzwurzel ist eine sehr kalorienarme, aber vitamin- und nährstoffreiche Gemüsesorte

Sie gilt als «Spargel des Winters» und ist sehr nährstoffreich. Als besonders kalorienarmes, aber vitamin- und mineralienreiches Gemüse gehört sie zu den Top-Fitmachern im Winter. Vor dem Verzehr sollte die Schwarzwurzel geschält und in heissem Wasser gekocht werden. Ganz klassisch wird die Schwarzwurzel häufig, wie auch der Spargel, zusammen mit einer Sauce Hollandaise und Schinken gegessen. Gekochte Schwarzwurzeln werden aber auch gerne als Salat oder als Gemüsebeilage serviert. Bei kühler Lagerung kann die Schwarzwurzel bis zu 55 Tage aufbewahrt werden.

Der Apfel stärkt das Immunsystem und schützt vor Herz- und Kreislauferkrankungen

«An apple a day keeps the doctor away», so ein bekanntes Sprichwort. Aufgrund vieler verschiedener Mineralstoffe und wichtiger Vitamine soll der Verzehr von Äpfeln vor Herz- und Kreislauferkrankungen schützen und das Immunsystem stärken. Das ganze Jahr über erhältlich, gilt er besonders im Winter als eine sehr beliebte Obstsorte. Bei kühler Lagerung kann der Apfel bis zu 50 Tage lang aufbewahrt werden. Ob gemischt mit anderen Obstsorten im Obstsalat oder als frischer Snack zwischendurch, der Apfel ist stets ein gesunder Begleiter, vor allem in der kalten Jahreszeit.

Generell gilt natürlich, dass nicht allein die ausgewogene Ernährung dafür sorgt, dass wir in der kalten Jahreszeit nicht krank werden. Auch ausreichend Bewegung, ein Spaziergang an der frischen Luft , genügend Schlaf und regelmässiges Händewaschen sind ebenso wichtig wie eine vitamin- und nährstoffreiche Ernährung. Das gilt sowohl im Winter als auch im Sommer. Also am besten von allem ein bisschen, dann sind Sie stets gut gewappnet und machen es den Grippeviren zumindest nicht ganz so einfach.

Quellen: 5 am Tag, Liebherr

Alle News und Tipps bequem nach Hause mit unserem Newsletter –

jetzt abonnieren!

Persönliche Beratung in Ihrer Nähe.

oder

Wir setzen Cookies ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies und den Datenschutzbestimmungen der Schweizerischen Elektro-Einkaufs-Vereinigung eev Genossenschaft einverstanden. Weitere Informationen zum Datenschutz und zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren